Virtueller Runder Tisch - Zukunft Gesundheit
 HomeSchlagwortindex zur ThemensucheArtikelarchiv durchsuchen
Internetapotheken im Test
Es mangelt an Beratung, am Bestell- und Lieferservice, an Nutzerfreundlichkeit auf der Website
Als „Mangelhaft“ bewertet wurde jede zweite Versandapotheke durch Stiftung Warentest. Die Tester hatten sich 20 in- und ausländische Internetapotheken vorgenommen. Sie untersuchten den Bestell- und Lieferservice, die Nutzerfreundlichkeit der Internetpräsentation, vor allem aber die Beratungsqualität der Patientenanfrage.

Letzteres fiel deshalb besonders ins Gewicht, da Informationen und Ratschläge zu Neben- und Wechselwirkungen von Arzneimitteln für den Patienten im Extremfall lebenswichtig sein können. Bei dieser Bewertung gab es nur einmal „gut“ - bei der Berg-Apotheke in Tecklenburg. Allerdings buchte diese Apotheke für ein eingereichtes Rezept dann gleich dreimal ab.

Die Mängelliste der Tester ist lang: In fünf Fällen wurden Rezepte schlicht vergessen oder nicht bearbeitet, andere Patienten mussten wiederum viele Tage bis Wochen auf ihre Tabletten warten. Nur in zwei Fällen von weit über hundert Bestellungen hatte das Päckchen die Aufschrift „Nicht an Kinder ausliefern“. Oft wurde die Lieferung auch beim Nachbarn abgegeben oder sogar vor der Tür abgelegt. Über Widerruf- und Rückgaberechte wurde nicht immer korrekt informiert.

Selbst bei dem eigentlich typischen Vorteil der Versandapotheken – dem Preis – gab es Überraschungen. Manche Versender orientieren sich noch am offiziellen Apotheker-Preisverzeichnis, es wurden sogar, darüber hinausgehende, weit höhere Preise verlangt.

Positiv: Gegenüber zehn „mangelhaften“ Versandapotheken – darunter auch Marktführer DocMorris – konnten auch neun mit „gut“ eingestuft werden: mycare.de, pharma24.de, sanicare.de, versandapo.de, apo-rot.de, shop-apotheke.com europa-apotheke.de, außerdem vfg.ag (Tschechien, hier können keine Rezepte beliefert werden) und das Schweizer Portal apo.ag.

Verwunderlich: Unter den Mangelhaften auch aponet.de, „das offizielle Gesundheitsportal der deutschen Apotheker/innen“. Ihm wurde zwar ein sehr guter Bestell- und Lieferservice bescheinigt, aber gerade in der Beratung reichte es nur zu „mangelhaft“.
In den Foren
Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag kommentiert >>>
Weitere Artikel:
15.04.2004 | Artikel
 Zum Seitenanfang